Frauenturnverein Romanshorn
menu

News

Hamburg bei "Schmuddelwetter"

Auf dem "Michel"

Ankunft

Stadtführung

Mahnmal St. Nikolai

"Kunst" in St. Pauli

Kunst auf der Elbe

Projekt Hafencity

Speicherstadt bei Schmuddelwetter

Fisch-Hamburger

Fährfahrt auf der Elbe

Spaziergang unter der Elbe

Reeperbahn-Bummel

Feuchte Kanufahrt auf der Alster

Die Vorfreude war gross, ging es doch diesmal gleich für drei Tage auf Turnfahrt, in den Norden Deutschlands. Am 25.09.22, in aller Frühe, um 5.30 Uhr, besammelten sich 25 reiselustige Turnerinnen, um rechtzeitig den Zug in Richtung Flughafen zu nehmen. Eingecheckt, Koffer aufgegeben, Kaffeepause genossen, Boardingkarte vorgewiesen, festgeschnallt und nach 1h: Landung in Hamburg. Am Flughafen wurden wir von unserer Turnkollegin, Tanja Harms mit einem typischen Hamburger Süssgebäck herzlich empfangen. Tanja ist gebürtige Hamburgerin und hatte für uns die Reise mit einem tollen Programm organisiert.

Angekommen spazierten wir unter «heimischer» Führung durch die Altstadt.Tanja lehrte uns interessantes über diverse Sehenswürdigkeiten. In kleinen Gruppen zogen wir los, um uns kurz zu verköstigen, bevor es gemeinsam weiter auf Erkundungstour ging. Fixer Programmpunkt war die Besteigung des Turmes der St. Michelkirche, von dort aus hatten wir einen imposanten Ausblick über die Stadt bis zum Hafen.

Nach einem feinen Abendessen in einer sehr hübschen Gaststube machten wir einen Verdauungsspaziergang zum Hafen und waren beeindruckt vom Blick in den Elbetunnel, welcher die Elbe unterquert und mit zwei Tunnelröhren die nördliche Hafenkante bei den St. Pauli-Landungsbrücken mit der Elbinsel Steinwerder verbindet.

Am Samstag hatten wir eine spannende Führung durch die Hafencity und eine Fährenfahrt auf der Elbe an riesigen Frachtschiffen und Ladekranen vorbei bis zum Elbestrand. Ein weiteres Highlight war der Reeperbahn- Abendbummel und Musical-Theaterbesuch in St. Pauli. Lachsalven waren garantiert und der nächtliche Ausklang hatte einen hohen Spassfaktor. Am Sonntag gings für die einen auf dem Alsterdampfer und für die anderen, in Kanus paddelnd, dem Kanal entlang. Mit guter Laune haben wir dem «Schmuddelwetter» getrotzt, die typische Hamburger Küche und die heitere Stimmung über das ganze Wochenende genossen.

VIELEN DANK an Tanja für die grossartige Organisation.

Karin Stauffiger