Frauenturnverein Romanshorn
menu

News

Feuchtfröhlicher Maibummel durch blühende Obstgärten

Endlich keine Einschränkungen mehr! Auch wenn das Wetter nicht perfekt mitspielte, so durften die gut 20 Turnerinnen den Bummel durch die Obstgärten und gemeinsam einen feinen Zmorge geniessen.

Eine Wanderung durch die blühenden Obstplantagen Egnachs ist auch bei Frühlingsregen ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Am letzten Samstagmorgen erdreiste sich Petrus zwar, mit einem kräftigen Regenguss den Start des Maibummels zu begiessen, aber dann liess der Regen langsam nach und die Turnerinnen durften auf ihrer knapp 2-stündigen Wanderung durch die Egnacher Obstgärten die wunderbare Blütenpracht bestaunen und geniessen. Kannten alle Teilnehmerinnen die durchquerten Weiler Egnachs? Buech, Peierslehn, Stockershus, Ringenzeichen, Stocken, Buberg, Kuglersgreut, Zellholz, Birmoos, Olmishuse. Ziel war der Dornhof in Steinebrunn, wo bereits ein wunderbar hergerichtetes Zmorgebuffet auf die hungrigen Gäste wartete. Sowohl die gemeinsame Wanderung als auch der Brunch boten die ideale Gelegenheit, sich wieder ungezwungen auszutauschen und die Gesellschaft neben dem Turnen zu pflegen. Das mittlerweile schöne Wetter animierte eine grössere Schar, spontan den Heimweg zu Fuss zurückzulegen. Nur noch eine kleine Restgruppe kehrte wie geplant mit dem Zug nach Romanshorn zurück. Die Freude war gross, dass nach den Absagen in den vergangenen Jahren dieser Anlass wieder uneingeschränkt durchgeführt werden konnte.